Brillengeschichte

Mit Brille wär das nicht passiert sagt Elton John, als er mir in einem Interview von seiner Kindheit erzählt. Beim Klavierspielen kam es zu diesem prägenden Erlebnis. Ganz oben, auf dem hohen C stehend, fällt der kleine Elton durch einen falschen Tastengriff die gesamte Tonleiter runter.

Mit einem Paukenschlag knallt das etwas dickliche Pummelchen auf den Boden seiner Karriere. Seit dieser Zeit gilt für ihn die Lebensweisheit, mit der auch die Musiker der „Münchner Freiheit“ ihren größten Erfolg haben. Jeden Abend geht er zu seiner Brillensammlung, nimmt sich die große rosarote Brille heraus, und singt mit Begeisterung: „Ohne Dich schlaf ich heut Nacht nicht ein“ Elton John schläft tatsächlich jeden Tag mit einer anderen - Brille.

Sein Motto lautet: Kauf möglichst viel - Mann !! Nicht nur bei Fielmann. Seinen ersten musikalischen Höhenflug startet er mit Apollo. Der Mann ist einfach brilliant. Wie eine Rakete zündet er auf jeder Stufe seiner Karriereleiter einen Hit. Völlig losgelöst von der Erde schwebt er gemeinsam mit Major Tom durch die Unendlichkeit des Universums, dem Pop Himmel entgegen. In Memorium schickt er allen verunglückten Astronauten seinen musikalischen Gruß: Mit Brille wär das nicht passiert

©Georg Berghammer